Wertvolle Helfer im Wald

Die Vernetzung der Hügel bauenden Waldameisen in der Tier- und Pflanzenwelt des Waldes ist mannigfaltig und bewirkt eine Stabilisierung des ökologischen Gleichgewichts im Walde. Mit Waldameisen ist die Lebensgemeinschaft des Waldes wesentlich stabiler als ohne, denn die Waldameisen sind

  • eine wichtige Nahrungsgrundlage für viele Waldtiere,
  • bedeutende Verbreiter von Samen,
  • wirksame Vertilger von Schadinsekten,
  • Förderer des für viele Insekten notwendigen Honigtaus,
  • in ihren Nesthügeln Gastgeber für viele Tierarten
  • sowie nicht zuletzt Bodenbildner.

In dieser Weise wirken die Waldameisen auf die Glieder der Lebensgemeinschaft des Waldes, aber selbstverständlich wirken diese auch ihrerseits auf die Waldameisen ein.